5 Tipps für das Radfahren im Regen

5 Tipps für das Radfahren im Regen

04 Febrero 2021

Wie allen Radsportbegeisterten bekannt ist, ist Mallorca ein wahres Paradies für Radfahrer. Aus diesem Grund hat sich das Radfahren auf Mallorca zu einer weit verbreiteten Aktivität entwickelt, dank der unschlagbaren Bedingungen der Insel und der erreichten Infrastruktur.

Doch wie überall kann es auch auf Mallorca zu Tagen kommen, die weder sonnig noch mild sind, und selbst mitten im Sommer können Regenschauer Ihr Training beim Radfahren ruinieren.

Aber das macht nichts, denn wir geben Ihnen 5 Tipps, damit Sie Ihr Radtraining auch bei Regen problemlos fortsetzen können, denn Regen sollte kein Hindernis sein, um weiterhin Spaß am Radfahren zu haben. Im Gegenteil, es kann ein sehr nützliches Werkzeug sein.

1. Nahegelegene Strecke 

Versuchen Sie an regnerischen Tagen, eine Strecke in der Nähe Ihres Wohnortes zu fahren, und vermeiden Sie dabei möglichst schlammiges Gelände. Lehmiges Terrain ist nicht sehr förderlich für das Radfahren im Regen, suchen Sie also nach Orten mit guter Drainage.

Die Anstiege sollten steil und brutal sein, und die Abfahrten sollten steil und kurvenreich sein. Auf diese Weise können Sie besser bremsen.

2. Kurzes Training

Wichtig ist, dass Sie mit angemessener Kleidung geschützt sind; bei starkem Regen am besten mit einem Set aus Hose, Jacke und Schuhschutz. Bei leichtem Regen kann ein Poncho ausreichen, obwohl er bei Wind ein wenig lästig sein kann.

So ist Ihre Runde kurz, aber intensiv, und Sie können eine Stunde oder anderthalb Stunden lang mit 100 % trainieren, ohne Ihre Gesundheit zu belasten.

3. das Fahrrad unter Kontrolle halten: früher bremsen

Das Fahrradfahren im Regen kann ziemlich schwierig sein. Wenn Sie sich daran gewöhnt haben, sind die Ergebnisse viel besser, weil Sie Ihr Fahrrad unter normalen Bedingungen kontrollieren können.

Da man auf nassem Untergrund leichter ausrutschen und stürzen kann, und da man dazu neigt, nach außen zu rutschen, ist die Art und Weise, wie man bremst, entscheidend: Man sollte es vorsichtig tun, das Gelände abtasten und plötzliches Bremsen vermeiden.

4. Halten Sie Ihre Füße immer trocken

So weit wie möglich, versteht sich. Radfahren im Regen ist am effektivsten, wenn Sie sich so gut wie möglich gegen das Wetter isolieren. Das bedeutet, keine Baumwollsocken, sondern Neoprensocken zu tragen.

Außerdem müssen Sie Ihre Schuhe mit wasserdichten Überzügen schützen oder wasserdichte Schuhe verwenden. Dies ist wichtig, weil Sie Ihre Füße länger trocken halten können, ohne dass die Kälte an sie herankommt.

5. Langsam fahren

Genau wie in einem Auto. Wenn es regnet, verlieren Ihre Fahrradräder durch den anhaftenden Schlamm an Grip. Um Überraschungen während Ihrer Trainingseinheit zu vermeiden, gehen Sie langsam vor.

Andere Tipps

Genauso wie Sie Ihre Füße trocken halten sollten, sollte auch Ihr Kopf geschützt sein. Deshalb ist es eine gute Idee, eine Kunststoffmütze unter dem Helm zu tragen, die Sie vor möglichem Frieren bewahrt.

Wenn Sie die Strecke jedoch bereits kennen, ist es ratsam, den Pfützen nicht auszuweichen, sondern mitten durch sie hindurchzufahren, um noch mehr Erosion auf der Straße zu vermeiden, besonders auf Bergstraßen. Aber es ist wichtig, dass Sie den Weg kennen, damit Sie keine Risiken eingehen.

Auf der anderen Seite ist die Hydratation etwas, das man im Auge behalten sollte. Wenn es kalt ist, wird fast niemand durstig. Aber da Sie trainieren, ist es wichtig, dass Sie richtig hydrieren, auch wenn Sie überall Wasser träufeln.

Egal unter welchen Umständen Sie Rad fahren, Schnee, Regen, Hagel, Kälte, was auch immer, der Körper verliert Wasser durch Schweiß; es ist wichtig, dass Sie es vor, während und nach dem Training wieder auffüllen.

Radfahren auf Mallorca kann dafür sorgen, dass Sie sich neue Fähigkeiten im Gelände aneignen, besonders wenn Sie an regnerischen Tagen rausgehen und die Tipps, die wir Ihnen geben, in die Praxis umsetzen.

Um es noch einmal zusammenzufassen: Das Wichtigste ist, das Fahrrad zu beherrschen, sich nicht nervös machen zu lassen, gut vor dem Regen geschützt zu sein und nicht zu lange draußen zu bleiben: Egal wie gut die Isoliermaterialien sind, wenn man dem Regen zu lange ausgesetzt ist, wird er irgendwann die Knochen durchnässen, und das ist nie ratsam.

5 Tipps für das Radfahren im Regen - Papagayo Bike

Kommen Sie mit uns zum Radfahren auf Mallorca?

Wenn Sie planen, zum Training nach Mallorca zu reisen und Ihre Fahrräder nicht mitnehmen wollen, haben Sie immer die Möglichkeit, eines unserer Rennräder zu mieten. Wenn Sie sich entscheiden, mit uns zum Radfahren nach Mallorca zu kommen, werden Sie erstaunt sein, wie viele verschiedene Routen und wunderbare Landschaften dieses Paradies für Radfahrer hat.

Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, eines unserer Rennräder auszuprobieren und die Insel auf eine andere Art zu entdecken.

In Papagayo Bike haben wir die besten Modelle von Rennrädern, um viele Kilometer auf den Straßen von Mallorca zu machen. Sie können das Modell, das am besten zu Ihren Eigenschaften passt, auf dem Asphalt der Insel ausprobieren.

Außerdem nehmen wir unsere Rennräder dorthin mit, wo Sie uns angeben, so dass Sie keine Zeit mit der Suche nach dem Leihrad verlieren und es für Ihre Radtouren rund um Mallorca sparen können.

Wenn Sie sich entscheiden, eines unserer Hybrid-Rennräder zu buchen, können Sie dies hier tun und das Fahrrad nach Ihren Bedürfnissen konfigurieren, wie z. B. die Größe des Fahrrads, die Art der Pedale, usw.…

21 Jahre Erfahrung in der Welt des Radsports sind unsere Garantie.